blog

22 Jun 2021
Wissen für Gründerinnen 2 , ABC methode

Wissen für Gründer:innen: abc-Methode

.

Die abc-Analyse kann dir helfen deine Aufgaben besser zu priorisieren um effizienter arbeiten zu können.

.

Du sitzt an deinem Schreibtisch und weißt gar nicht so richtig wo du anfangen sollst? Deine To Do Liste ist unglaublich lang und du hast in deinem Kopf immer 500 Tabs gleichzeitig offen? Vielen Gründer:innen hilft es die täglichen oder wöchentlichen Aufgaben zu priorisieren um sie dann fokussierter abarbeiten zu können. Ein hilfreiches Tool für die Priorisierung kann die abc-Methode sein.

.

So funktioniert’s:

  • Notiere deine Aufgaben schriftlich. Zum Beispiel in ein Projektmanagement Tool wie Trello oder einfach auf einen Zettel.
  • Teile deine Aufgaben in A-, B- und C-Aufgaben ein.
  • Überlege dir bei jeder Aufgabe wie wichtig oder dringend sie ist und schreib sie dir zum Beispiel auf einen Zettel oder in eine Excel Tabelle.
ABC Methode, ABC Analyse, Priorisieren von Aufgaben
  • A-Aufgaben sind super dringende und wichtige Aufgaben (z.B. eine Präsentation für Investoren oder der Business Plan)
  • B-Aufgaben sind nicht dringend, aber wichtig. (z.B. Reportings, Pressetexte; Newsletter)
  • C-Aufgaben dringend, aber nicht wichtig. (z.B. Mails, alltägliche Aufgaben)
  • Teile deine Aufgaben in Zeitfenster ein. Hierbei kannst du zum Beispiel
  • 1-2 A-Aufgaben mit ca 3h einteilen
  • bis zu 3 B-Aufgaben mit 1,5h einteilen
  • die C-Aufgaben in max 1 h erledigen.

Du wirst merken, dass unwichtige Aufgaben viel zu viel von deiner Arbeitszeit fressen. Viele Gründer:innen verbringen zu wenig Zeit mit den wirklich wichtigen Aufgaben.

Da die produktivste Arbeitszeit bei den meisten Menschen morgens ist, kann es sinnvoll sein die A-Aufgaben direkt vormittags zu erledigen und B- und C-Aufgaben am Nachmittag. So kannst du deine Energie in die wirklich wichtigen Aufgaben stecken.

marenwill

Write a Reply or Comment